• Home
  • Medizinische Massage

Medizinische Massage

Klassische Massage

Die Massage ist das älteste Heilmittel der Menschheit. Schlechte Haltung, Überbelastungen durch Sport, Unfälle, aber auch Stress lassen die Muskeln verspannen, was sich durch lästige Schmerzen bemerkbar macht. Durch gezielte Massagegriffe wird der Muskeltonus gesenkt, das Fasziennetz und die Haut beeinflusst und so lassen sich die Schmerzen lindern. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus, einschliesslich der Psyche.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Massagetechnik, mit der Lymphstauungen im Gewebe beseitigt und der Lymphabfluss angeregt werden können. Eine gestörte Funktionsfähigkeit dieses Drainagesystems führt zu sogenannten Ödemen – Schwellungen. Das Lymphgefässsystem nimmt überschüssige Gewebeflüssigkeit, also Lymphe, auf und leitet sie in die Blutgefässe ab, worauf sie über die Nieren mit dem Urin ausgeschieden wird.
Eine grosse Bedeutung hat die Lymphdrainage in der Nachbehandlung von Krebspatienten. Durch Operationen und Bestrahlungen können die Lymphknoten und -gefässe entfernt bzw. geschädigt werden. Ein Arm-Lymphödem ist eine nicht seltene Folge nach einer Mammakarzinom-Operation.

Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage ist eine Massagetechnik, welche über reflektorische Wechselwirkungen organfern unseren Körper beeinflussen und regulieren kann. Im Fuss lassen sich die Organe, die Muskulatur, die Drüsen und die funktionellen Körpersysteme, in bestimmten Zonen abgebildet, wiederfinden. Durch die Behandlung werden die einzelnen Systeme und Funktionen angeregt, stimuliert oder beruhigt. So können unter anderem Verdauungsprobleme, Schlafstörungen, Migräne, Rücken- und Menstruationbeschwerden gelindert werden.

Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage gehört zu den Reflexzonenmassagen, wonach innere Organe über Nervenbahnen mit klar zugeordneten Hautarealen am Rücken in Verbindung stehen. Bei Erkrankungen der inneren Organe treten aufgrund dieser Nervenverbindungen auch sicht- und fühlbare Veränderungen in der entsprechenden Reflexzone auf. Diese Veränderungen äussern sich als aufgequollenes oder eingezogenes Unterhautbindegewebe. Durch gezielte Anwendung der Bindegewebsmassagetechnik werden einerseits lokale Verspannungen und Verhärtungen gelöst, zum anderen positive Effekte auf die der Reflexzone zugeordneten Organe und Körpergebiete erzielt.

Myofascial Release

Die Faszien durchziehen und umhüllen unsere Muskeln und Organe. Sie geben unserem Körper seine Form, Stabilität und Elastizität. Alles ist miteinander verbunden und beeinflusst sich gegenseitig. Lästige Schmerzen finden ihre Ursache oftmals in Verklebungen, Verdickungen bzw. Dehydrierung des Fasziengewebes, da die Gleitfähigkeit der Faszien und dessen Stoffwechsel ungünstig beeinträchtigt sind.
Myofascial Release ist eine Behandlungstechnik, welche auf das Fasziengewebe abzielt. Mit langsamen, intensiven Griffen ohne Öl werden die Faszien behandelt.

Diagonal-Spannungs-Konzept-Koopmanns

Diagonalspannungen sind muskuläre Verspannungen, die einen kettenartigen, diagonalen Verlauf durch den menschlichen Körper haben. Diese Spannungen stören den normalen Grundtonus der Muskeln. Diagonalspannungen stehen in direktem Zusammenhang zu Fehlstellungen und Blockaden in den Iliosakralgelenken (Beckentorsionen). Oftmals sind Beschwerden wie Runners Knee, Rücken-, Nacken- oder Kopfschmerzen die Folge einer länger vorhandenen Diagonalspannung.

ornament

Med. Massage

medizinische massage · personal training · pilates


Kontakt    |    Impressum    |    Login